Wir suchen Dich!

Die Jugendfeuerwehr Gau-Bischofsheim sucht Nachwuchs. Du bist mindestens 10 Jahre alt, technisch interessiert, ein Teamplayer und suchst mehr als ein Hobby. Wir freuen uns auf Dich.

Werden Sie Fördermitglied

Mit nur 10 € pro Jahr unterstützen die die Arbeit der Gau-Bischofsheimer Floriansjünger. Der Förderverein investiert die Mitgliedsbeiträge u.a. in zusätzliche technische Ausrüstung und Ausbildungsmaterialien.

Willkommen bei Fire&More

Veröffentlicht: Freitag, 24. August 2007

Die Feuerwehr Gau-Bischofsheim ist bereits seit dem 16. Februar 1998 im Internet vertreten. Seitdem hat sich auf diesen Seiten viel getan. Bis zum 03. Januar 1999 waren die Seiten inhaltlich lediglich auf die Jugendfeuerwehr ausgelegt. Später wurden diese Seiten nur zu einem Teil des inzwischen sehr umfangreichen Informationsangebotes der Freiwilligen Feuerwehr. Mehr hierzu erfahren Sie über den Weiter-Button dieses Artikels.

Ich freue mich über Grüße, Anregungen, Kritik oder Verbesserungsvorschläge.

Mit freundlichen Grüßen

Chronik der Internetseite

Active ImageAm 16. Februar 1998 wurde, damals noch auf einem Account der Mainzer Rheinzeitung, die erste Version der Internetseiten der Jugendfeuerwehr Gau-Bischofsheim online gestellt. Zur Erstellung dieser Seiten kam damals, aufgrund mangelnder HTML-Kenntnisse, Microsoft Word zum Einsatz. An Eingabeoptionen, wie zum Beispiel die Implementierung eines Gästebuchs, war damals noch lange nicht zu denken.

Nach einem Wechsel zur Software HoTMetaL, Microsoft Publisher und anschließend Microsoft Frontpage ist die Seite nach und nach gewachsen. Mit der Zeit sind weitere Informationen zur Arbeit der Jugendfeuerwehr hinzugefügt worden und das optische Erscheinungsbild der Seite hat sich nicht nur durch das Hinzukommen von Jugendfeuerwehrbildern grundlegend verändert.

Active ImageEin Jahr später, am 03. Januar 1999, wurden die Internetseiten ebenfalls auf die Arbeit der Freiwilligen Feuerwehr erweitert. Dies bot sich an, nachdem ohnehin bereits viele Informationen zu technischen Geräten der Wehr und zur allgemeinen Feuerwehrarbeit sowie Brandschutz auf den Seiten vorhanden waren.

Mit steigenden Ansprüchen, gerade an eine benutzerfreundliche Navigation, sowie die Anforderung der Kompatibilität an verschiedene Internetbrowser, wie den Microsoft Internetexplorer und Netscape/Mozilla, musste wieder eine neue Entwicklungsplattform her. Die Entscheidung fiel auf das Produkt Dreamweaver der Firma Macromedia. Um die Internetseiten übersichtlich zu gestalten und Besuchern ein schnelles Bewegen über die, inzwischen recht umfangreichen, Inhalten zu ermöglichen, wurde ebenfalls eine neue Navigationsstruktur in Form eines Java-Dropdown-Menüs (=ausklappbare Navigation) benötigt.

Active ImageAnfang 2002 haben sich die Internetseiten der Gau-Bischofsheimer Wehr grundlegend verändert. Mit dem Einsatz von PHP (=Skriptsprache) war es nun möglich bislang statische Seiteninhalte dynamisch zu erzeugen. Nach der Programmierung eines so genannten Backends für Textänderungen über den Browser, konnte der Besucher sich die Seiteninhalte über das Frontend anschauen. Der entscheidende Vorteil dieses Systems bestand darin, dass Textänderungen nicht erst auf dem heimischen Rechner durchgeführt und anschließend auf den Internetserver hochgeladen werden mussten. Die Textinhalte wurden in einer Datenbank hinterlegt, so dass ein Umzug der Internetseiten zu einem leistungsfähigen Internetprovider hinfällig war.

Active ImageDiese PHP-Programmierung war recht zeitaufwendig, da immer mehr Module für die verschiedenen Bereiche der Homepage geschrieben werden mussten. Abhilfe schaffte dann im November 2004 das Content Management System Typo3. Mit diesem zu Deutsch „Inhalt-Verwaltungs-System“ ist die Wehr in der Lage den kompletten Inhalt der Internetseiten in einem Backendbereich über den Browser ändern zu können. Neben Textänderungen können hier ebenfalls Bilder, die sich dynamisch vergrößern oder verkleinern lassen, eingebunden werden. Die Navigation wird nach einiger Programmierarbeit ebenfalls mit dem Hinzukommen von weiteren Rubriken automatisch erweitert. Durch ein ebenfalls integriertes ausgeklügeltes Benutzermanagement ist es möglich einzelnen Backendbenutzern Bereiche der Homepage für Textänderungen freizugeben. Nun hat zum Beispiel die Jugendfeuerwehr die Möglichkeit ohne Programmierkenntnisse und Software eigenständig über den Internetbrowser Änderungen in der Jugendfeuerwehrrubrik vorzunehmen.

Active ImageMittlerweile liegt die mittlerweile 450MB-große Feuerwehrseite auf einem eigenen angemieteten Webserver. Wir bieten unseren Besuchern aktuelle Informationen zur Arbeit der Jugendfeuerwehr sowie der Freiwilligen Feuerwehr Gau-Bischofsheim. Um die Seite gerade für die Gau-Bischofsheimer so interessant wie möglich zu gestalten, sind die kompletten Inhalte mit Bildern von Einsätzen, Übungen, Feuerwehrstammtischen, Feuerwehrausflügen, Ausbildungswochenenden,Jugendfeuerwehrveranstaltungen, Feuerwehrfesten, Workshops und vielem mehr versehen, die sich bei Anklicken ebenfalls vergrößern lassen. Die vergangenen und jeweils aktuellen Ausgaben von Flobi-Aktuell stehen ebenfalls zum Download bereit.

Wollten Sie auch schon immer wissen wie die Alarmierung der Feuerwehr funktioniert, wie Sie einen Notruf richtig absetzen, oder erste Hilfe leisten können? Dann besuchen Sie uns im Internet unter www.fire-more.de. Wir freuen uns schon jetzt auf Ihren Besuch.

Wer ist online?

Aktuell sind 81 Gäste und keine Mitglieder online

Noch nicht gefunden was Sie suchen?