Wir suchen Dich!

Die Jugendfeuerwehr Gau-Bischofsheim sucht Nachwuchs. Du bist mindestens 10 Jahre alt, technisch interessiert, ein Teamplayer und suchst mehr als ein Hobby. Wir freuen uns auf Dich.

Werden Sie Fördermitglied

Mit nur 10 € pro Jahr unterstützen die die Arbeit der Gau-Bischofsheimer Floriansjünger. Der Förderverein investiert die Mitgliedsbeiträge u.a. in zusätzliche technische Ausrüstung und Ausbildungsmaterialien.

08.09.2013 - PKW in Arbeitsgrube abgestürzt (Übung)

Veröffentlicht: Montag, 09. September 2013

Es ist Sonntagmorgen, der 08.09.2013 und die Feuerwehr Gau-Bischofsheim fährt mit einem Gruppen- und einem Staffelfahrzeug zu einer Übung in die Bahnhofstraße.

Das Einsatzszenario vor Ort stellte sich wie folgt dar: Bei Arbeiten in einer Halle, kam es in der angrenzenden Werkstatt zu einer Explosion. Ein PKW, der sich daneben auf einer Arbeitsgrube befand, wurde durch die Druckwelle in die selbige gedrückt. Zwei am Fahrzeug arbeitende Personen befinden sich verletzt in der Grube, ein Zugang ist durch das querliegende Fahrzeug nicht möglich.

Die Einheitsführer erkundeten die Lage und bewerteten die Gefahren dieses nicht ganz alltäglichen Übungsszenarios. Die Primären Gefahren "weiteres Abstürzen des Fahrzeugs in die Arbeitsgrube" und "Ausbreitung des Brandes und damit Gefährdung der Verletzten und eigenen Einsatzkräfte" konnte zeitgleich durch zwei Gruppen abgearbeitet werden. Die Brandbekämpfung wurde von einer Staffel übernommen während sich die anderen Kameraden um die Sicherung des Fahrzeuges auf der Grube kümmerten.

Anschließend konnte sich eine Einsatzkraft mittels einer Steckleiter Zugang zu den beiden Verletzten verschaffen und diese betreuen.

Die Feuerwehr Gau-Bischofsheim verfügt u.a. über pneumatische Hebekissen. Bei einem solchen Einsatz gibt es immer mehrere Wege, die zum Ziel führen. Das Ziel dieser Übung, den PKW soweit anzuheben und zu unterbauen, dass eine Rettung der verletzten Personen mittels Spineboard oder Krankentrage möglich wird, wurde erfüllt. Eine sicherlich praxisnahe Übung am Sonntagmorgen, bei der jeder Beteiligte etwas mit nach Hause nehmen konnte.

Daher vielen Dank ...
    ... Steffen, für die Organisation dieser Übung
    ... für die Bereitstellung des Übungsobjektes und den anschließenden Kaffee
    ... Harald, für den Ford Ka

Wer ist online?

Aktuell sind 162 Gäste und keine Mitglieder online

Noch nicht gefunden was Sie suchen?