Wir suchen Dich!

Die Jugendfeuerwehr Gau-Bischofsheim sucht Nachwuchs. Du bist mindestens 10 Jahre alt, technisch interessiert, ein Teamplayer und suchst mehr als ein Hobby. Wir freuen uns auf Dich.

Werden Sie Fördermitglied

Mit nur 10 € pro Jahr unterstützen die die Arbeit der Gau-Bischofsheimer Floriansjünger. Der Förderverein investiert die Mitgliedsbeiträge u.a. in zusätzliche technische Ausrüstung und Ausbildungsmaterialien.

Heimwerker und Bastler

Veröffentlicht: Freitag, 24. August 2007

Damit Heimwerken nicht zum Feuerwerk wird

Active Image
Active Image
Active Image
Active Image

Die Freizeit ist da, um mal abzuschalten? Wenn zu Ihren Freizeitaktivitäten Heimwerken und Basteln mit technischem Gerät gehören, sollten Sie jedoch ganz, bei der Sache sein. Gerade beim Löten, Schweißen und bei der Arbeit mit brennbaren Stoffen sind Wachsamkeit und volle Konzentration gefordert, wie im Beruf.

insofern kann Freizeit mit ihrer entspannenden Atmosphäre auch Risikozeit sein. Nicht allein deswegen ist Heimwerken gefahren und risikoträchtiger, als wenn Sie Profis ranlassen. Manche Arbeiten sind nun mal in deren Händen besser und sicherer aufgehoben.

Damit Feuer für Sie nicht teuer wird, beugen Sie vor ...

Arbeiten Sie in gut durchlüfteten Räumen - Ihrer Gesundheit zuliebe. Schieben Sie nach "getaner Arbeit" das Aufräumen nicht auf die lange Bank. Bei Stäuben (z.B. Holzarbeiten) genügt oft ein Funke. Verlegen und Reparieren von Elektroleitungen und -anlagen sowie Arbeiten an elektrischen Geräten erfordern den Fachmann. Hier sind VDE-Vorschriften zu erfüllen. Arbeiten mit Klebern, Lacken, Farben, Verdürmungen sind brand- und explosionsgefährlich. Unbedingt die Gebrauchsanweisungen beachten. Beim Trennen und Schleifen fliegen glühende Teile oft mehrere Meter weit. Es dürfen sich keine leicht brennbaren Stoffe in der Nähe befinden. Wegräumen, abdecken. Eine wiederholte Kontrolle nach Abschluss der Arbeiten ist nötig und gibt Sicherheit. Bei Löt- und Schweißarbeiten sind Sicherheitsabstände zu brennbaren Stoffen einzuhalten. Ausreichende Löschmittel müssen bereitstehen. Achtung: Schweißen ist nichts für Anfänger, sondern Sache eines ausgebildeten Schweißers. Schweißarbeiten an Kraftfahrzeugen sollten nur in hierfür eingerichteten Werkstätten und von Fachleuten ausgeführt werden. Antennenanlagen sind nach VDE-Vorschriften zu errichten, also Sache des Fachmanns. Bohren und Nageln in senkrechter oder waagerechter Linie zu Steckdosen oder Schaltern ist lebens- und brandgefährlich.. Leitungssuchgeräte helfen beim Auffinden

elektrischer und metallener Leitungen. Im Zweifelsfall das Bild lieber an eine andere Stelle hängen.

Wer ist online?

Aktuell sind 26 Gäste und keine Mitglieder online

Noch nicht gefunden was Sie suchen?