Wir suchen Dich!

Die Jugendfeuerwehr Gau-Bischofsheim sucht Nachwuchs. Du bist mindestens 10 Jahre alt, technisch interessiert, ein Teamplayer und suchst mehr als ein Hobby. Wir freuen uns auf Dich.

Werden Sie Fördermitglied

Mit nur 10 € pro Jahr unterstützen die die Arbeit der Gau-Bischofsheimer Floriansjünger. Der Förderverein investiert die Mitgliedsbeiträge u.a. in zusätzliche technische Ausrüstung und Ausbildungsmaterialien.

Ein wichtiger Garant für die Sicherheit der Menschen ist, die gute Ausbildung der Feuerwehrfrauen und Feuerwehrmänner

Veröffentlicht: Montag, 21. März 2016

Um eine realistische einsatznahe Übung vor- und nachbereiten zu können, hat die Feuerwehr Gau-Bischofsheim eine Gitterbox „Ausbildung“ in Eigenleistung aufgebaut, auf der jegliche Materialien Platz finden, die für den Ablauf einer einsatznahen Übung Gebrauch finden können.

 

Bei der Darstellung eines Verkehrsunfalls, können zum Beispiel die 2 vorhandenen Übungspuppen nicht nur in den Fahrzeugen, sondern in Verbindung mit den auf der Gitterbox verladenen Materialien wie Fahrrad oder Kettcar auch unter dem Fahrzeug in eine „Zwangslage“ gebracht werden, aus der die Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr die Übungspuppe mittels technischen Gerät befreien müssen.

                

Bei Atemschutzübungen können mittels den mitgeführten Atemschutz-Simulations-Schildern Rauch oder Qualm wie echt vorgetäuscht werden.

Diese werden dem Atemschutzgeräteträger auf die Gesichts-Maske geklickt und simuliert die eingeschränkten Sichtverhältnisse, wie sie in einem brennenden Gebäude vorkommen.

Nicht immer können die eingesetzten Trupps, mit Wasser gefüllte Schläuche in einem Übungsobjekt vornehmen. Um die Übung dennoch so realistisch wie möglich zu simulieren, werden die Feuerwehrschläuche mit Druckluft gefüllt. Das Füllen des Feuerwehrschlauches mit Druckluft, ermöglicht das Erlernen der Handhabung eines mit Wasser gefüllten Feuerwehrschlauches im Einsatzfall.

      

      LED Blinkleuchten simulieren einen Feuerschein                 Gerümpel schafft "Raumatmosphäre"

      

 

Und noch viele weitere Materialien sind auf der Gitterbox "Ausbildung" verladen, um eine Übung „ansprechend und interessant“ zu gestalten - stets mit dem einen Ziel, das jede(r) Aktive Feuerwehrfrau und Feuerwehrmann gut ausgebildet in den nächsten Einsatz gehen kann.

Die Kosten für den Bau der Gitterbox belaufen sich auf ca. 220€ und wurden dankenswerter Seite vom Förderverein der Feuerwehr Gau-Bischofsheim und somit von den gezahlten Mitgliedsbeiträgen unterstützt. Ebenfalls ein großes Dankeschön an unseren Kameraden Steffen Friederich, der sich für die Planung und Umsetzung verantwortlich gezeichnet hat.

Ps.: Weitere Infos zu dieser Gitterbox:

Rubrik: Freiwillige Feuerwehr-    Fahrzeuge-       MZF2 und Rollcontainer

(Quelle: Privat)

Wer ist online?

Aktuell sind 60 Gäste und keine Mitglieder online

Noch nicht gefunden was Sie suchen?