Einsatz 10.01.2015

Veröffentlicht: Freitag, 16. Januar 2015

Am Samstag den 10.01.2015 wurde die Feuerwehr Gau-Bischofsheim gleich zweimal aufgrund des an diesem Tag tobenden Sturmes tätig.
Um 12.20 Uhr wurde die Feuerwehr aufgrund eines aus der Halterung gelösten Schildes der Ortsgemeinde alarmiert. Durch den heftigen Sturm wurde das ca. 4 qm große Schild aus einer seiner drei Halterungen gerissen. Durch die Feuerwehr wurde das Schild demontiert und gesichert.
Zeitgleich stellten Häuslebauer im Baugebiet Am Weingarten fest, dass der Sturm Teile der Außenwand ihres gerade im Bau befindlichen Hauses umgerissen hatte. Bei dem Bau handelt es sich um ein System bei dem Platten aus Polystyrol aufgestellt und dann mit Beton ausgegossen werden. Die eingestürzte Wand war noch nicht ausgegossen. Der noch stehende Teil der Wand drohte ebenfalls vom Sturm umgerissen zu werden. Durch die Feuerwehr wurde die Wand mit auf der Baustelle befindlichem Material gesichert und sturmfest gemacht. Die beiden Einsätze waren gegen 14.15 Uhr abgeschlossen. Der Sachschaden kann nicht genau beziffert werden.

Eingesetztes Personal: 8 Feuerwehrleute im Einsatz
  2 Feuerwehrleute in der Feuerwehreinsatzzentrale
Eingesetzte Fahrzeuge: 1 Löschgruppenfahrzeug
  1 Mehrzweckfahrzeug
  1 Mannschaftstransportfahrzeug

 

Quelle: Privat

 

 

Quelle: Feuerwehr

 Autor: Michael Engelhardt